Putin muss gestoppt werden!!! Demo in Berlin, 17.03, 17Uhr

Demo: 17.03.2014, 17-18 Uhr, Botschaft der Russischen Föderation in der Bundesrepublik Deutschland, Unter den Linden 63-65, 10117

Auf der Demo erwarten wir u.a.:
Frau Rebecca Harms (MdEP, Bündnis 90/Die Grünen),
Herrn Jurij Andruchowytsch (ukrainischer Schriftsteller),
Herrn Alexey Kozlov (russischer Menschenrechtler und Redaktuer des Portals www.article20.org) so wie viele andere.

Der ukrainische Künstler und aktiver Teilnehmer von Maidan Sergei Kleyn wird außerdem mit der Performance “Brot und Salz für Putin” während der Demo auftreten.

Liebe Ukrainer,
liebe Freunde der Ukraine,
liebe Europäer und
alle,

denen das Schicksal des Landes an der Grenze Europas und damit auch die Zukunft und die Sicherheit Europas nicht gleichgültig ist;

die auf Grund der europäischen Geschichte Frieden, Gerechtigkeit, Rechtsstaatlichkeit und Solidarität mit denen, die Hilfe brauchen, zu schätzen wissen;

die nicht handlungslos zusehen wollen, wie die Souveränität und die Integrität der Ukraine von Russland mit Füssen getreten wird; wie das Land von den in die Ukraine aus Russland gebrachten Separatisten destabilisiert und wie es mit allen Putin zur Verfügung stehenden Mitteln, versucht wird, die Ukraine in einen Krieg einzuziehen;

die die bevorstehende Annexion von der Krim und damit die völkerrechtswidrigen Handlungen seitens russischer Regierung nicht tolerieren wollen.

die den Gedanken nicht ertragen können, dass die anders als „Putin“ denkenden Menschen auf der Krim verfolgt und vernichtet werden und dass die Krimtataren ihre wieder gewonnene Heimat verlieren können.

Die Ukraine braucht ihre Unterstützung! Bitte schließen Sie sich uns bei unserer Demonstration am 17. März um 17 Uhr an der Botschaft der Russischen Föderation in der Bundesrepublik Deutschland (Unter den Linden 63-65, 10117 Berlin) an.

Wir appellieren an die deutschen und europäischen Politiker, unverzüglich die Sanktionen gegen die russischen politischen und Militäreliten einzuführen! Auch wirtschaftliche Sanktionen müssen SOFORT eingesetzt werden. Wir erleben im Moment eine sehr gefährliche Situation, wenn durch brutalste Propaganda in Russland, in der Feindbilder geschaffen werden, die Menschen für einen Krieg mobilisiert werden. Die Demonstration für den Militärkurs von Putin am 15.03.2013 in Moskau war ein Beweis dafür.

Aber es gibt tausende denkende Leute in Russland, die für Frieden sind. So wie auch wir, in Berlin lebende Ukrainer, Russen, Polen, Tschechen, Slowaken, Georgier, Moldauer, Vertreter der Baltischen Staaten, aus deren Gedächtnis die sowjetische Okkupation noch nicht erlöscht ist. Wir wollen sicher sein, dass wir uns auf die internationalen Organisationen wie UNO oder OSZE verlassen können. Das Verhalten der russischen Föderation, keine Vorschläge zur friedlichen Lösung der Krise in der Ukraine anzunehmen, zeugt davon, dass es nicht im Interesse Putins ist, den Frieden in Europa zu bewahren. Deswegen ist unsere nächste Forderung: Russland aus dem Sicherheitsrat der UNO auszuschließen.

Damit wir gehört werden, brauchen wir ihre Unterstützung! Gemeinsam sind wir stark!

Veranstalter: Euromaidan Wache Berlin
www.euromaidanberlin.wordpress.com

Advertisements
This entry was posted in Demonstrations in Berlin, Events in Berlin and tagged , , , . Bookmark the permalink.