Zehn Mythen der Rechtfertigung russischer Politik in der Ukraine-Krise

Konrad-Adenauer-Stiftung
Analysen & Argumente

Die Argumente, mit denen der Kreml sein Handeln zu rechtfertigen versucht, erweisen sich bei genauerer Betrachtung als unzutreffend. Seit Monaten betreibt der Kreml eine breit angelegte propagandisti-sche Offensive im In- und Ausland. Tatsächlich lässt sich feststellen, dass die Propaganda in der russischen Bevölkerung mehrheitlich verfängt. Aber ebenfalls im Ausland, gerade auch in Deutschland, präsentiert sich das öffentliche Meinungsbild zur Krise in der Ukraine kontrovers. Eine Reihe russischer Argumente stößt bei nicht Wenigen auf Verständnis. Die folgende Darstellung dient deshalb dazu, die wichtigsten Argumente der russischen Regierung als Mythen zu entlarven.

Weiter lesen: Zehn Mythen der Rechtfertigung russischer Politik in der Ukraine-Krise

Advertisements
This entry was posted in Analytic reports and tagged , , . Bookmark the permalink.